Holland Inseln

Warum Holland Inseln ein beliebtes Reiseziel sind

Wissenswertes zu den westfriesischen Nordseeinseln

Seit einigen Jahren hat die Urlaubsregion Nordsee einen großen Aufschwung genommen. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen die westfriesischen Inseln mit ihren individuellen Charakteren.

Die Holland Inseln liegen im Wattenmeer und heißen:

  • Texel
  • Vlieland
  • Ameland
  • Terschelling
  • Schiermonikoog

Die größte und westlichste Insel ist Texel. Der Hauptort heißt Den Burg und hat für die Besucher einiges zu bieten. Gute Gastronomie, kleine Geschäfte und eine wunderschöne Landschaft machen diese Region zu einem beliebten Urlaubsort.

Direkt neben Texel liegt Vlieland. Etwa 1200 Einwohner zählt die Insel, auf der keine Autos fahren dürfen. Ein Sandstrand, ein Leuchtturm und gastfreundliche Bewohner sind die Markenzeichen des Eilands.
Vier Dörfer gibt es auf Ameland. Die alten Bauernhöfe sind zum Großteil zu Unterkünften umgebaut worden. Schulklassen oder Ferienfreizeiten entscheiden sich oft für einen Aufenthalt in Ameland.

Terschelling ist die zweitgrößte Insel und sie ist immer gut besucht. Für die Besucher gibt es das ganze Jahr hindurch interessante Ereignisse. Für die Ruhesuchenden ist sie ebenfalls eine gute Empfehlung.

Die kleinste Insel ist Schiermonikoog. Sie ist weitgehend autofrei, deswegen gibt es fast keine Campingplätze. Hotels und Ferienwohnungen sind in großer Anzahl vorhanden. Viele Besucher lieben die unverfälschte Natur, daher ist für Partygänger eher nicht geeignet.

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten

Fast alle Inseln haben eins gemeinsam und das ist die herrliche Natur. Ausflüge in Wattenmeer werden gerne unternommen. Fahrradfahren, Wandern oder der Besuch der unterschiedlichen Museen sind weitere beliebte Aktivitäten. Die langen Sandstrände dienen als Markenzeichen und die zahlreichen Buchungen jedes Jahr bestätigen die Beliebtheit. Fast jede Insel hat einen Leuchtturm, diese können besichtigt werden.

Weitere Infos

Da die Inseln alle im Wattenmeer liegen, können sie nur mit der Fähre erreicht werden. Etwa 45 Minuten dauert die Überfahrt. Wer es schneller möchte, kann sich ein Wassertaxi mieten.

Beim Besuch auf den Inseln lohnt es sich, die heimischen Spezialitäten zu probieren. Die kulinarischen Genüsse gehören zum Paket dazu.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.