Wien

Ein Wochenende in Wien – Kultur und Geschichte erleben

Als Wochenendziel lohnenswert ist die Hauptstadt von Österreich. Wien liegt an der Donau und hat 1,9 Millionen Einwohner. Hier erwarten Sie vielfältige kulturelle Angebote. Ebenso zeugt die Stadt von einer langen interessanten Geschichte.

Geschichte wo man hinschaut

Eng verbunden mit der Stadt ist der Ausdruck Kaiserstadt. Schon im 11. Jahrhundert begann hier die Herrschaft der Habsburger in Österreich. Das 17. Jahrhundert war die Zeit des Barock. Viele Bauwerke entstanden in dieser Zeit. Das Schloss Belvedere entstand in dieser Epoche. Imposant ist das historische Zentrum der Donaustadt. An der Ringstraße finden Sie zahlreiche Bauwerke aus der Gründerzeit. Viele Gebäude sind vom Jugendstil und Barock geprägt. Neben zahlreichen Theatern und Museen befinden sich hier Grundstücke mit einem alten Schmiedeeisentore. Am besten erkunden Sie das Zentrum der Stadt zu Fuß oder mit einer Fiakerfahrt, der typischen Pferdekutsche. Heutzutage spielt die Stadt eine gewichtige Rolle in der internationalen Diplomatie. Hier sind zum Beispiel die OPEC, die Internationale Atomenergiebehörde und die UNO beheimatet.

Zahlreiche kulturelle Highlights

Kunst und Kultur spielte in der Stadt schon in der Vergangenheit eine wichtige Rolle. Im 18. und 19. Jahrhundert wirkten hier zahlreiche Komponisten der Klassik von Weltrang. Erwähnenswert sind natürlich die Wiener Philharmoniker. Ein Ensemble von Weltrang. Zahlreiche Theater und Opernhäuser unterstreichen den Stellenwert der Kultur für die Stadt. Für Liebhaber von Museen bietet die Stadt an der Donau eine unglaubliche Auswahl. Ein großer Museumskomplex befindet sich auf dem Areal der Wiener Hofburg. Berühmt ist ebenfalls das Hundertwasserhaus. Benannt nach dem gleichnamigen Künstler Friedensreich Hundertwasser. Versäumen Sie nicht beim Heurigen einzukehren. Dies sind kleine Weinlokale in der Stadt mit angrenzendem Weinbaugebiet. Legendär ist auf jeden Fall die Kaffeehauskultur. In vergangenen Zeiten waren sie Treffpunkt für Künstler und Literaten. Sie verbrachten hier nicht nur die Zeit bei Kaffee und der Zeitungslektüre, sondern arbeiteten im Kaffeehaus. Bei dieser Vielfalt an Sehenswürdigkeiten ist ein Wochenende viel zu kurz.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.